Die Entscheidung pro Vape

Vom Rauchen zum Dampfen: was muss ich wissen? Ist das schwierig?

Alles rund ums Dampfen ist eigentlich recht einfach – ein paar Grundlagenkenntnisse sollten aber bestenfalls vorhanden sein, um einen direkten Erfolg zu sichern!

Zuerst einmal: was ist eigentlich eine E-Zigarette und wie funktioniert sie:

eine E-Zigarette entwickelt mit dem Anschalten Hitze, welche das enthaltene Liquid erwärmt. Das Liquid verdampft und der aromatische Dampf wird eingeatmet.

Inzwischen gibt eine fast unüberschaubare Vielfalt an E-Zigaretten, von denen aber wahrlich nicht alle für Einsteiger geeignet sind. Dies liegt daran, dass beim Rauchen meist „Backe zu Lunge“ geraucht wird und dieses Gefühl auch beim Dampfen erwartet wird. Benötigt wird am Anfang also eine E-Zigarette mit einem hohen Zugwiderstand, um dies zu ermöglichen.

Die Auswahl ist riesig. Es gibt Cig-a-likes (oft Einweg-Geräte), All-in-one (sogenannte AIOs), Kapselsysteme (ähnlich denen der bekannten Kaffeeautomaten) und viele mehr.

Wichtig ist eigentlich vor allem eins:
die E-Zigarette sollte Euch gut in der Hand liegen und Euch auch optisch gefallen! Um von der Tabaksucht loszukommen, muss man beim Griff nach der E-Zigarette einfach ein gutes Gefühl haben.

Unser Experten-Tipp und bei uns für Einsteiger im Sortiment:

die Digiflavour UBox, eine kompakte AIO-E-Zigarette mit guter Dampfentwicklung und viel Geschmack. Und beim Kauf eines dieser Startersets gibt es ein Tabakliquid kostenfrei dazu!